Volkslieder


 Volkslied auswählen 

 

 

Ein Bauer aus dem Odenwald

1.

Der Bauer aus dem Odenwald, der hat ein schönes Weib,
die noch viel schön're Dienstemaid, die war dem Bauer sein Freud.

Refrain:
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, schieb'n langsam aber gut.
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, damit nix passieren tut.

2.

Die Bäurin in die Kirche ging, da war der Bauer froh,
da sagt er zu der Dienstemaid, komm mit, wir geh'n ins Stroh.

Refrain:
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, schieb'n langsam aber gut.
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, damit nix passieren tut.

3.

Die Bäurin aus der Kirche kam, sie stieg die Leiter 'rauf,
da lag die schöne Dienstemaid, der Bauer oben drauf.

Refrain:
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, schieb'n langsam aber gut.
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, damit nix passieren tut.

4.

Die Bäurin zu dem Bauern sprach, da komm ich grade recht,
was du da mit der Dienstmagd machst, mach ich schon lang mim Knecht.

Refrain:
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, schieb'n langsam aber gut.
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, damit nix passieren tut.

5.

Die Bäurin in den Keller ging, und setzt sich auf ein Fass,
auf einmal ging der Spunde los, die Hutschel und Butschel war'n nass.

Refrain:
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, schieb'n langsam aber gut.
Schieb'n nach, schieb'n nach, schieb'n langsam nach, damit nix passieren tut.