Haushalt-Tipps: "Silberputzmittel"


Omas Rezepte - © dundanim - Fotolia.com

 


 Gegenstände auswählen 

 


Silbergeschirr - © peppi9 - Fotolia.com

Allgemeines

Ob Verschnörkeltes Geschirr aus Großmutters Zeiten, top-
modernes Geschirr oder Silberschmuck:

Manchmal hat man das Pech, dass silbernere Gegenstände dunkel anlaufen oder unansehlich werden.

Immer, wenn Silber in Gegenwart von Sauerstoff (oder anderer Oxidationsmittel) mit Schwefelwasserstoff in Kontakt kommt, gibt es den unschönen Überzug.

Zum Putzen bediente man sich bewährter Hausmittel, die heute noch genauso gut wirken. Ausprobieren lohnt sich.


Oma's Putz-Tricks

  • Zahnpasta-Politur
    zum Polieren von Silber eignet sich hervorragend Schlämmkreide in Zahnpasta. Zahnpasta mit Watte
    oder einer ausgedienten, sehr weichen Zahnbürste auftragen und und dann in kreisenden Bewegungen
    einreiben. Danach die Teile mit heißem Wasser abspülen und gründlich trocken polieren.
    Achtung:
    bei versilberten Sachen (am Stempel 90 erkennbar) sollte man dies nur selten anwenden. Die dünne
    Silberschicht könnte sonst beschädigt werden

  • Kartoffelwasser-Bad
    durch ein Bad im noch heißen Kochwasser von Salzkartoffeln oder KartoffelklößenFast verschwindet die Silber-
    schwärze oft wie von selbst. Man lässt die Gegenstände einige Zeit darin liegen und spült sie anschließend mit heißem Wasser gründlich ab. Zum Schluss mit einem weichen Tuch trocken reiben und polieren

  • Buttermilch
    die angelaufene Silberteile eine halbe Stunde in Buttermilch legen und anschließend mit einem weichen
    Tuch trocken reiben und polieren

  • Kochen mit Salmiakgeist
    Silberbesteck und -geschirr aus purem Silber wird wieder wie neu, wenn man es 15 Minuten in Wasser mit einem kräftigen Schuss Salmiakgeist auskocht. Sodawasser eignet sich sich ebenfalls. Nach dem Trocknen mit einem Wolltuch oder Kreidepulver polieren

  • Kochsalz und Soda
    eine Plastik- oder Porzellanschüssel mit einem Bogen Alufolie auslegen, die angelaufenen Bestecke hineinlegen (alles muss Kontakt zur Folie haben) und eine Mischung aus Kochsalz und Soda drüberstreuen.
    Zum Schluß kochendes Wasser einfüllen, bis die Bestecke bedeckt sind. Die Beläge verschwinden in Kürze

  • Kreide hemmt Anlaufen
    einfache Schulkreide konserviert den Glanz des Silbers. Sie kann den chemischen Prozess des Anlaufens verlangsamen. Darum immer ein Stückchen Kreide in den Besteckkasten legen.
    Auch wichtig
    Silberbesteck so oft wie möglich benutzen. Das schützt am zuverlässigsten vor den hässlichen Belägen auf dem Edelmetall